Die nächsten Termine der DEBATTEN-ARENA findest du hier:

„Ruhe da draußen!“ oder „Zieht doch auf’s Land!“? | 26.11.2019, 19 Uhr @Freizeichen | ArTik

Winterpause, aber der Konflikt um den öffentlichen Raum hält Freiburg weiter in Atem. Die DEBATTEN-ARENA lädt Betroffene und Interessierte ein, diese Kontroverse auf Augenhöhe zu führen!

Freiburg hat ein Dauerthema: der öffentliche Raum und wie er genutzt wird. Während die Auseinandersetzung um den Augustinerplatz mit der Debatte um den Kommunalen Ordnungsdienst einherging, diskutiert nun ganz Freiburg über den Lederleplatz im Stühlinger und was ein Späti damit zu tun hat.

Anwohnende beschweren sich, dass sie nicht schlafen können – der ewige Lärm –, eine gewachsene Idylle wird rücksichtslos gestört. Die Stadt Freiburg wird gar verklagt. Nachtaktive Menschen, die den Sommer auf Freiburgs Plätzen genießen möchten, fordern hingegen, ihren urbanen Lebensstil endlich mit allen milieuspezifischen Feinheiten anzuerkennen. Die Debatte ist geprägt von Pauschalierungen und Polarisierungen. So fragt die DEBATTEN-ARENA nun: „Ruhe da draußen!“ oder „Zieht doch auf’s Land!“?

Dabei geht die Debatte mit viel grundsätzlicheren Fragen einher: Wem „gehört“ der öffentliche Raum? Wie wollen wir ihn gestalten? Und warum ist die Diskussion so verfahren, gar verhärtet?

Das Team der DEBATTEN-ARENA lädt mit seiner dritten öffentlichen Veranstaltung, diesmal in Kooperation mit der JugendProjektePlattform (JUPP) am Dienstag, den 26.11.2019 um 19 Uhr ins Freizeichen | ArTik ein, um über heterogene Lebenswelten und die Gestaltung öffentlichen Raums zu diskutieren und zu streiten – kontrovers, ehrlich, direkt! Nachteulen und Frühschläfer*innen, Jung und Alt, Anwohner*innen und Platznutzer*innen sind dazu aufgerufen und herzlich eingeladen, persönlich Stellung zu beziehen und – noch wichtiger – die gegensätzlichen Lebensentwürfe anzuhören und damit konstruktiv umzugehen.

Ist es eigentlich eine Frage des Alters, wie es manchmal scheint – eine arbeitsfaule, verzogene und hedonistische Jugend, die auf spießbürgerliche Veränderungsintoleranz älteren Semester trifft? Oder ist das eine verzerrte Debatte? Welche Ideen besserer Platzgestaltungen gibt es? Und hat die kulturelle Raumnot Freiburgs auch ihre Finger im Spiel? Diesen Fragen möchte die DEBATTEN-ARENA auf den Grund gehen. Interesse? Dann herzlich willkommen! Let’s talk Freiburg!

 

Die DEBATTEN-ARENA bietet ein Forum für alle Menschen dieser Stadt, die Lust haben, ihre Meinung zu vertreten und sich einzubringen. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Projektverantwortlichen freuen sich über eine rege Teilnahme an der rund 2-stündigen Debatte, bei der jede*r das Wort ergreifen darf, jedoch nicht muss.
Unterstützt von einer professionellen Moderation bringen die interessierten Diskutant*innen ihre persönliche Meinung ein. Die Debatte erfordert Toleranz und Achtung vor verschiedenen politischen und gesellschaftlichen Meinungen, soll Politik und Demokratie nahbar machen und fördert eine friedliche Streitkultur.

 

Interesse? Dann herzlich willkommen! Let’s talk Weingarten!

In Kooperation mit: