Ablauf, Moderation & Methoden

Jede Veranstaltung wird von einem vorzugsweise gemischtgeschlechtlichem Moderationsteam begleitet. Als Gastgeber*in ist es auch zuständig für die Einhaltung der Zeiten und Prinzipien. Eine Arena dauert in der Regel rund 2,5 Stunden. Die Moderation entwickelt zusammen mit der Projektleitung und dem Konzept-Team ein je spezifischen Ablauf mit innovativen Methoden und schafft zusätzlich Möglichkeiten zum persönlichen Austausch und Reflexion. Die Moderation enthält sich selbst jeglicher Meinung zu den angesprochenen Themen und vermittelt zwischen den Debattierenden. Sie sorgt durch klärende und motivierende Fragen und Interventionen für den Fortgang der Veranstaltung. Jede*r Teilnehmende erklärt sich durch ihre*seine Teilnahme bereit, die Debatten-Prinzipien einzuhalten.

 

 

Interesse eine DEBATTEN-ARENA zu veranstalten?

Hier geht es zur Anfrage

Exemplarischer Ablauf

Ein exemplarischer Ablauf unter Einsatz verschiedener Methoden sieht folgendermaßen aus. Dabei gliedert sich eine Veranstaltung in etwa drei Akte. Jeder Veranstaltung sind Begrüßung, die Vorstellung des Projekts und des Ablaufs sowie die Einführung in die Prinzipien für alle Teilnehmenden vorgelagert:
  • Einführung

    Kennenlernen & Eingangsstatements zum jeweiligen Thema

     

  • Hauptteil

    Debatte mit Crunchtime (“Knirschzone”)
    Sammeln und Vortragen weiterer Argumente aus Teilnehmendenkreis

     

  • Finale

    Zusammenfassung des Debattenverlaufs sowie Reflexion mit Abschlussstatements